Firmengeschichte der Rolladen Longerich GmbH

Familienbetrieb seit mehr als 60 Jahren

Jahr

Ereignis

1949

Kurt und seine Ehefrau Anita Longerich gründen gleich nach der Währungsreform in Aglasterhausen ein Unternehmen, welches sich zunächst mit dem Eisen- und Landmaschinenhandel sowie der Herstellung und Montage von Holzrollläden befasste.
Der Rollladensektor bildete in den 50er Jahren den Schwerpunkt des Unternehmens, welches sich aufgrund der großen Nachfrage zu einer der führenden Handwerksbetriebe im badischen Raum entwickelte.

1960

Erweiterung der Produktpalette um die Herstellung von Rollläden aus Kunststoffprofilen mit Kettenverbindungen und Schiebeprofilen. Viele dieser Rollläden sind auch noch heute bei unseren Kunden eingebaut. Dies beweist die gute Qualität und die Entscheidung auf diese Standards bis heute zu setzen.

1966

Am 01. Mai 1960 trat der Junior Rainer Longerich nach Abschluß seiner Lehre als „Rolladen- Jalousiebauer“ in das damalige Familienunternehmen ein, das im Anschluss die Form einer GmbH erhalten hat.

1967

Die Produkte in der Baubranche werden immer weiter verbessert. So wurde eine neue Halle gebaut und in neue Maschinen investiert um dem Fortschritt und der Zeit gerecht zu werden. In unseren Räumlichkeiten wurde eines der ersten Fenster aus den neu entwickelten Kunststoffprofilen gefertigt. Dieser Unternehmenszweig wurde immer weiter ausgebaut bis zu einer Produktionshalle von mehr als 1.000 qm Fläche.

1969 Tragischer Schicksalsschlag: Unfalltod des Firmengründers Kurt Longerich zusammen mit zwei Mitarbeitern.
1971

Nach der Eheschließung mit Ingrid Longerich, geb.Eppel, fand man in ihr eine wertvolle Unterstützung, welche seitdem den gesamten kaufmännischen Bereich des Unternehmens tatkräftig leitet.

1974

Meisterprüfung von Rainer Longerich und Übernahme der technischen Geschäftsführung.

Die Produkt- und Angebotspalette wird erheblich erweitert. So werden Fenster, Haustüren, Kunststoff-Rollläden, Markisen, Jalousien, Vorbau-Rollläden, Sonnenschutz und Wintergärten Gefertigt, vertrieben und montiert. Im Laufe der folgenden Jahre kommen dann noch weitere Produkte wie Faltstores, Insektenschutz, Garagentore, Umbau der Rollläden auf Motorbedienung, komplexe Steuerungen für Beschattungen und sonstige Antriebe, Garagentore sowie die Ausführung aller Art von Reparaturen und artverwandten Produkte hinzu.

1999

50-Jähriges Firmenjubiläum
Wir feierten in diesem Jahr unser 50-jähriges Bestehen mit Ehrungen langjähriger treuer Mitarbeiter und gleichzeitig die Eröffnung unseres neuen Ausstellungsraumes.

2000

Dirk Longerich, der Sohn der Eheleute Rainer und Ingrid Longerich, steigt in das Unternehmen ein und ist für sämtliche Belange der Kunden wie auch für den Verkauf der richtige Ansprechpartner. Bereits im Jahre 1997 legte er die Meisterprüfung im Schreinerhandwerk ab. Anschließend absolvierte er die Fachhochschule und schloss diese mit dem „Betriebswirt des Handwerks“ ab.

Unsere Internetseite ist zum 1. Mal online.

2001

Jochen Longerich, der jüngere der beiden Söhne, steht in seiner Freizeit und bei Bedarf dem Unternehmen - hauptsächlich im kaufmännischen Bereich - zur Verfügung.

2005

Aufgabe des Bereiches der KS-Fenster-Produktion, um den Kunden entsprechend der Nachfragen nach allen Arten von Fenstern besser gerecht zu werden. Unsere Leistungsfähigkeit und die Angebotspalette ist dadurch gestiegen und wurde wesentlich verbessert.

2007

Bau und Erweiterung der bestehenden Produktions- und Lagerräume. Hier haben wir auch in eine neue umweltfreundlichere Absaugung- und Brikettieranlage investiert.
Mit der immer größeren Produktpalette bedurfte auch der Ausstellungsraum einer Erweiterung und somit haben wir hier nochmals fast 20 qm hinzugewonnen um den Anliegen unserer Kunden noch besser gerecht zu werden.

2009 60-Jähriges Firmenjubiläum
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rolladen-Longerich